Projekt 1

atp61mod11k

Modifikation einer
Zielfernrohr-Montage

Die SportsMatch ATP61 ist eine in der Höhe verstellbare Montage mit einem Ringdurchmesser von 30mm. Sie ist sehr exakt verarbeitet und wurde für den Einsatz auf einer Anschütz 2002SA mit einer Aluminium Brücke versehen.

Projekt 2 a

projekt2ai

Schaftmodifikation 2002 SA
auf Lochschaft

Das Anschütz 2002SA ist ein beliebtes Matchluftgewehr. Gegenüber einem Neubau aus einem hochwertigem Holz habe ich hier die Modifikation des vorhandenen Schaftes bevorzugt, da diese sehr viel preiswerter ist und ein lackiertes Finish auch was her macht.

Dieser Bericht wurde erweitert.

Projekt 2 b

projekt2bi

Laufmantelmodifikation
Anschütz 2002 SA

Der Laufmantel der Anschütz steht ca.22cm über der Mündung.
Dieser Abstand wurde auf 2cm gekürzt und der Lauf freischwingend im Laufmantel positioniert. Ein Weihrauch Schalldämpfer rundet den Umbau ab.

 

Projekt 3

projekt3i

Lackierung eines Aluschaftes

Das Anschütz 2002CA ist ein beliebtes Matchluftgewehr. Die Standard Ausführung des Aluschaftes ist optisch nicht sehr ansprechend. Daher habe ich nach dem Kauf des Gewehres diesen Aluschaft lackiert.

Projekt 4

projekt4i

Prellschlag kompensierende Zielfernrohr-Montage

Diese Arbeit befasst sich mit dem Bau einer Montage, die es ermöglicht ein nicht Prellschlag festes Zielfernrohr auf einem Federkolben betriebenen Luftgewehr zu nutzen.

Projekt 5

projekt05i

extra Prismenschiene FWB 300 S
vorgelagerte Zielfernrohr-Position

Durch ein extra Prisma vor der Ladeöffnung ist es möglich die gleiche Kopfposition ein zu nehmen, die man vom Diopter gewöhnt ist.

Dieser Bericht ist noch nicht fertig.

Projekt 6

projekt05i

LG / ZF 10m

Vorschlag für eine neue Schiess Disziplin mit dem Druckluftgewehr und einem Zielfernrohr. Erfahrungsbericht mit einem Simalux Gold 1,5-5x24mm.